CO2-freie Wärme- und Kälteversorgung

Im Rahmen eines Transformationsprozesses zu CO2-freier Energieerzeugung hat die Fa. B. Braun gemeinsam mit der Projektentwicklungsgesellschaft Prolignis zwei Biomasseheizkraftwerke zur Strom-, Dampf- und Wärmeversorgung installiert.

Im Rahmen des 2. Projektabschnittes wurde in der Zeit von Juni 2020 bis Januar 2022 der 2. Projektphase mit der Installation eines 2. Holzheizkraftwerkes zur Wärme und Kälteversorgung des Standortes „Pfieffewiesen„ erfolgreich abgeschlossen. Als Brennstoff für beide Kraftwerke dienen naturbelassene Holzreste aus einem Umkreis von max. 80km um den Standort. Die Anlagen sind so konzipiert, dass der erzeugte Strom gemäß Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG) in das öffentliche Stromnetz eingespeist und die erzeugte Wärme mit 90 °C zur CO2-freien Wärmeversorgung bzw. zur Kälteversorgung des Standortes genutzt wird.

Für die Kälteerzeugung mit einem Temperaturniveau von 12°/6°C sind vier Absorptionskältemaschinen mit einer Kälteleistung von 6 MW an zwei unterschiedlichen Produktionsbereichen installiert worden. Im Rahmen des zweiten Projektabschnittes hat die Fa. Antrok zum einen den gesamten Anlagenstahlbau für das zweite Heizkraftwerk einschließlich Statik geplant, gefertigt und montiert.

Im zweiten Los hat die Fa. Antrok die gesamte Wärme-, Kälte- sowie Kühlkreisverrohrung einschließlich der Montageplanung und des gesamten erforderlichen Anlagenbaus verantwortlich geplant, geliefert und montiert. Die Kältemaschinen sind direkt im Werk B. Braun installiert, während die erforderlichen Rückkühler direkt am Holzheizkraftwerk installiert sind.

Die gesamte Installation der Verrohrung wurde während des vollen Produktionsbetriebes von B. Braun mit allen erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen und jederzeit corona-konform durchgeführt. Im Rahmen der Inbetriebnahme mussten die jeweiligen rohrtechnischen Umschlussarbeiten größtenteils während der Wochenenden durchgeführt werden.

Leistungsdaten der Energieversorgung für B. Braun:

  • Max. 10 MW Wärmeversorgung
  • Max. 6 MW Kälteleistung mit 12°/6°C
  • Ca. 2 MW Stromerzeugung

Daten des von Antrok erbrachten Leistungsumfanges:

  • In der Montagehochzeit waren ca. 70 Monteure an den Arbeiten beteiligt.
  • Es wurden mehr als 3.000m Rohrleitungen DN100 bis DN 500 verlegt.
  • Für die erforderlichen Konstruktionen und Halterungen wurden mehr als 20.000 kg Stahl verarbeitet und montiert.
  • Antrok hat ca. 30.000 Montagestunden erbracht

Ihr Kontakt


Sie suchen nach einem zuverlässigen Partner für ein vergleichbares Projekt? Sprechen Sie uns gerne an.

Michael Brunst
Prokurist / Geschäftsbereichsleiter

Tel: +49 172 5740418
michael.brunst@antrok.de

Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Cookies für Statistik, Videos und Kartendienste sowie anonyme, technisch notwendige Cookies.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.